Geförderte Projekte: Tanzendes Theater Wolfsburg

Dieses in der Art wohl einzigartige Ensemble in der Stadt Wolfsburg hat sich mittlerweile zu einem Sympathieträger und "Aushängeschild" als Botschafter für Wolfsburg entwickelt.

Mit den eigenen Übungsräumen im Kulturzentrum Hallenbad am Schachtweg hat der noch junge Verein jetzt beste Voraussetzungen, um sein Training in den verschiedenen Altersgruppen optimal zu gestalten. Mit der personellen Ausstattung von Tanzpädagogen, Choreographen und Musikpädagogen gelingt dies auch hervorragend. Die langjährige Leiterin, Frau Sabine Thanner, bringt bei allen Veranstaltungen immer höchsten Einsatz.

Die Kultur- und Sozialstiftung hat bereits 2001 eine erste Förderung für eine Aufführung vorgenommen. 2004 schloss sich die Aufführung "Auto-Musical" an, 2006 folgte das MusikTanzTheater-Projekt "Blaubart". Die aktuelle Aufführung "Iss oder stirb" behandelte das Thema "Essstörungen" und lief gerade im Juni im Theater Wolfsburg sehr erfolgreich und wurde mit 20.000 Euro durch die Stiftung gefördert.
 

» eMail direkt

» Presse

» Downloads